Über mich

Peter Schöpfer, Novecento

Vor über fünfzig Jahren entdeckte ich während meiner Lehrzeit zum Reprofotografen mein Interesse an der Geschichte der Fotografie und antiken Kameras. Mit dem damaligen Angebot auf Flohmärkten und in Brockenstuben erweiterte ich schon bald meine Kenntnisse für allerlei Kunst, Kunsthandwerk und Kuriositäten. Dabei wurden die „Arts Décoratifs“ mein bevorzugtes Gebiet. Mit ersten Flohmarktverkäufen während meiner Zweitausbildung (Matur und Sprachstudium) lernte ich Markt und Handel kennen. Vor vierzig Jahren eröffnete ich in Basel ein erstes Antiquitätengeschäft in der St. Alban-Vorstadt.

Unterdessen besteht nunmehr seit über dreissig Jahren Novecento Antiquitäten in Basel am Petersgraben 49 (Eingang Ecke Rosshofgasse). Trotz zwei abgeschlossener Ausbildungen begleitet mich die Leidenschaft für alte Dinge seit Jahrzehnten, als Hobby und als Teilzeitberuf, und noch immer fasziniert mich das Finden und Entdecken von Raritäten. Das weite Feld der Antiquitäten hält immer neue Überraschungen bereit, sodass ich trotz langer Erfahrung stets wieder mit Staunen auf rätselhafte Objekte und zuvor nie gesehene Kuriositäten stosse.